zeitweilig

Ein Blog ohne Sinn und Verstand

Ein Trollupdate

with 2 comments

Ich hätte es bisher ja nicht für möglich gehalten, dass mich dieser Blog tatsächlich soviel Zeit kosten würde. Ich finde es wirklich schön, hier eine Möglichkeit zu haben über die sehr beliebten feministischen Themen auszutauschen und zu diskutieren. Ich bin da auch recht geduldig was immer wieder erneutes Erklären angeht – und ich bin mir sicher, dass die meisten nicht nur von mir mehrfach eine Erklärung bekommen haben… ;)

Es scheinen äußerst dringende Fragen zu sein, die vor allem antifeministische Teile der Gesellschaft täglich quälen… und ich bin begeistert von der Vehemenz, mit der diese Fragen gestellt werden, die einem unstillbaren Wissensdurst zu entspringen scheinen.

Wenn ich Aussagen lese wie:

„Punkt eins: Frauen verdienen 1/4 weniger, aber das hat nichts mit Diskriminierung zu tun, sondern mit den Individuellen Entscheidungen von Frauen. Weiter ist sexuelle Belästigung von Frauen keine Vergewaltigung.“

„Dem Verein Dissens e. V., der auch am Boys Day mitwirkt, geht es darum, die Identitäten von Jungen zu Zerstören, ihr Ziel ist nach eigener Aussage, nicht der andere Junge, sondern gar kein Junge.“ (talon)

oder:

„Die brutalste aller Benachteiligung von Männern, ist die der um ca. sechs Jahre geringer Lebenserwartung. Wo ist denn da der so nach Gleichberechtigung und dem Abbau von Benachteilungen Feminismus?“ (Michael)

oder auch:

„Die Afghanistan-Gefallenen haben ausschließlich männliche Vornamen“ (Herbert)

…schlägt mein Herz gleich höher. :)

Bei den Herren deren Kommentare nicht freigeschaltet wurden, möchte ich noch mit auf den Weg geben: Ich bin euch sehr dankbar, dass ihr euch nicht meiner Überforderung schuldig machen wollt.

Update: Das hier ist auch noch ein Schmankerl, dass ich keinem vorenthalten möchte. Und noch einmal vielen Dank! :D

Advertisements

Written by zeitweilig

5. Mai 2011 um 20:49

Veröffentlicht in Politik und Gesellschaft

Tagged with , ,

2 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Ich würd sagen, ab zu hatr.org mit Dir. Also dass Du da mitmachen solltest, wenn Du vorhast, Dich weiterhin feministischen Themen zu widmen.
    Liebe Grüße

    Trollhunter

    6. Mai 2011 at 16:28

    • Hm. Das Projekt an sich gefällt mir sehr gut…
      Ich werde da mal ’ne Nacht drüber schlafen… hängt auch davon ab, in welche Richtung sich der Blog entwickelt… Ich hatte eigentlich nicht vor, mich auf ein Thema zu beschränken dabei – aber vielleicht macht das ja auch nichts…!?
      :)

      zeitweilig

      6. Mai 2011 at 17:33


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: